Warum ich ein Online Business gestartet habe

online_business_starten_warum.png

Warum ich ein Online Business gestartet habe

Mein Motto war schon immer "Mach es nicht perfekt, aber mach es fertig" - und grade heute möchte ich mich daran halten und muss damit leben, diesen Text so zu schreiben, wie er kommt, auch wenn ich ihn gern blumiger hätte.

Dabei habe ich gerade zu diesem Thema soviel Gefühle parat, die sich offensichtlich nicht so nahtlos in eine Textform anpassen lassen. Ich möchte dir berichten, warum ich 2016 die Entscheidung traf, ein Online Business zu gründen - mein "Lieblingsbusiness".

VON DER FESTANSTELLUNG IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT

2002 habe ich meinen Traumjob begonnen. Mein Hintergrund als Modedesignerin plus Illustratorprofi ermöglichten mir diesen Schritt. Ich ließ Berlin ohne Zögern hinter mir, zog auf's fränkische Land um bei Adidas erst im Schuhdesign, später im Modedesign zu arbeiten.

Auf den Tag genau nach 10 Jahren kündigte ich. Natürlich kannst du dir vorstellen, daß ein langer Prozeß hinter solch einem Schritt steht. Mein Herz war nicht mehr in diesem prestigelastigem Traumjob. Ich hab an unseren Fussball WM-Trikots mitgearbeitet und dennoch hat es mir nicht mehr viel bedeutet.

Mich zog es zum Illustrieren, rein visuell das volle Gegenprogramm zu technischen Modezeichnungen. Ich tummelte mich auf Handmade-Märkten, wollte kochen, backen, basteln und mit meinen Kindern zusammen sein. Nach der Entscheidung den festen Job aufzugeben, die ich nur zusammen mit meinem Mann fällen konnte, fühlte mich seit langer Zeit wieder wie ich selbst. Angekommen. Zu hause. Und das tue ich bis heute.

Es ist eine absolute Typenfrage, ob du die Sicherheit eines festen Jobs schätzt, aber vielleicht Abstriche in deiner Lebensgestaltung machen musst. Oder ob du wie ich mit dem finanziellen Risiko lebst, dafür aber die Freiheit hast, Arbeit und Familie in absoluter Eigenregie zu managen. Und - hallo - auch künstlerisch der ganz eigene Boss zu sein. Wichtig ist einzig, ob du Kraft aus deiner Arbeitssituation schöpfen kannst - ganz gleich ob angestellt oder selbstständig.

Ganz ehrlich - ich hatte mir den Start als Freiberufliche Illustratorin leichter vorgestellt und bin sehr blauäugig in die Selbstständigkeit gestartet. Ich habe mich einfach nur als Künstlerin gesehen, nicht verstanden, daß das auch wirtschaftlich sein muss, ja, daß es ein echtes Business ist.

Learnings. Viele Learnings, von denen ich heute profitiere.

banner-fb_webinar.png

DIE SEITEN WECHSELN

2013 habe ich ein Semester lang als Dozentin an der "Deutschen Pop" in Nürnberg gearbeitet. Für den Kurs "Modezeichnen mit Illustrator". Das war eine Offenbarung für mich, denn ich habe entdeckt, wieviel Spaß es macht, meine Inhalte, mein Können zu lehren. Auf die Idee eine Online Business wäre ich noch gar nicht gekommen, die Zeit war noch nicht reif dafür, es war einfach noch nicht so populär.

Du weißt ja wie das ist mit der Anziehung. Das, wo du hinstrebst, auch wenn du es noch gar nicht benennen kann, kommt irgendwann zu dir. Ich entdeckte Ende 2015 die Idee und schlicht das System einen Onlinekurs zu erstellen und zu verkaufen. Hui, da machte es richtig "Zoom!" in mir. Und da ich sehr impulsiv bin, habe ich mir alles reingezogen, was Google zu diesem Thema hergab. Und da klickte auch das Gefühl, das ich als Dozentin hatte, wie ein Puzzleteil rein. Ich wollte LEHREN. Abgeben. In den Austausch treten.

Ich habe intensiv überlegt, in welchem Bereich ich das tiefste Wissen habe und mit Leichtigkeit rausgeben kann. An welchem Thema ich selbst den ultimativen Spaß habe: Es war Adobe Illustrator. Der Rest ist Geschichte, wie man so schön sagt.

FREIHEIT UND SKALIERBARKEIT

Mit meinen Gründen nun ein Online Business erfolgreich zu führen, oh yes, damit könnte ich viele Seiten füllen.

Freie Zeiteinteilung, arbeiten wann ich mag, Schluß machen wann ich mag, totale Flexibilität sind nur einer der vielen positiven Aspekte. Kind krank? Kein Problem, ich bin zu Hause. Spontanes Coffeedate am Vormittag? Jep, ich bin dabei.

Die berühmte Skalierbarkeit ist für mich ein genauso wichtiger Grund. Beim Freelancen als Illustratorin kann ich immer nur soviel Aufträge bearbeiten wie meine Hände und mein Kopf sie innerhalb eines Monats leisten können. Es gibt eine Einkommensgrenze. Und selbst wenn ich sie erreichen kann, bin ich mit Sicherheit am Limit meiner Kräfte, weil ich rund um die Uhr nur ARBEITE.

Ein Online Kurs ist ein digitales Produkt, für dessen Verkauf es keine Obergrenze gibt. (Es gibt sie schon, wenn ich den Kurs persönlich betreue.) Dieses skalierbare Einkommen ist nicht mehr an Zeit gegen Geld gebunden. Einmal erstellt ist ein Onlinekurs immer wieder verkaufbar, die Arbeit ist bereits getan.

Wenn sich das alles so fluffig und schön anhört und du starke Zweifel an dieser Art der Arbeit hast, so möchte ich dir gleich den Haken nennen.

Skalierbarkeit ja - zurücklehnen nein. Der Aufbau und die Führung solch eines Modell sind anfangs sehr arbeitsintensiv. Du musst in der Lage sein viele Rollen parallel auszuüben. Kannst du Grafikerin, Texterin, Webinarleiterin, Buchhalterin, Planerin und Kreative in einem sein? Kannst du mit Rückschlägen umgehen, wenn eine Idee floppt? Der Aufbau eines Online Business bedarf einer Vorlaufzeit, bevor das Schwungrad sich von allein immer schneller dreht. Hast du die Geduld und das Vertrauen in dich selbst und dein Projekt?

Das Schöne daran ist jedoch, daß du nach und nach mit immer weniger Zeiteinsatz immer mehr Einkommen hast, da dein Produkt, wie bespielsweise ein Onlinekurs, ja bereits erstellt ist.

DIE ABKÜRZUNG 

Wenn du dir das Wissen über den Aufbau eines erfolgreichen Online Business so wie ich allein aneignest, dann ist das absolut machbar. Der Haken ist, daß es LANGE dauert.

Das Suchen der Infos im Internet ist ein Faß ohne Boden. Es gibt genauso viele seriöse wie unseriöse Quellen - Hunderte,Tausende. Hast du all diese Infos, geht es an die Planung und Umsetzung deiner Ideen. Nicht ganz easy, wenn du keinen Blick von außen, keine Kontrolle deiner Vorhaben hast. Finalmente kommt unser aller natürlicher Feind angeschlichen: die Prokrastination.

SCHAU DIR MEIN WEBINAR AN, HIER ERZÄHLE ICH DIR DIE GENAUEN SCHRITTE, WIE DU LOSLEGST.